Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Dokumentationen / Debian GNU/Linux / Syslog/Kernel Meldungen auf der Konsole deaktivieren

Syslog/Kernel Meldungen auf der Konsole deaktivieren

Wie deaktivert man bei Debian das schreiben der Kernel-Logmeldungen von z.B. Firewalls auf die Konsole?
Standardmäßig schreibt Debian viele Kernelmeldungen direkt auf die Konsole.
Das kann das arbeiten auf der Konsole fast unmöglich machen wenn z.B. eine Firewall auf dem System läuft und alle Meldungen auf dem Bildschirm landen.

Man kann in folgender Datei den Loglevel weiter runter setzen, um die Meldungen zu deaktivieren.

die /etc/default/klogd wie folg anpassen:

#
# top configuration file for klogd
#

#
# Full documentation of possible arguments are found in the manpage
# klogd(8).
#

#
# Use KLOGD="-k /boot/System.map-$(uname -r)" to specify System.map
# -c 4 to alter the kernel console log level (deprecated)
#   use sysctl instead
#
KLOGD="-x -c 3"

mit -c 3 setzt man das loglevel um eins hoch.
Damit werden z.B. Firewall-Meldungen nicht mehr auf die Konsole geschrieben und man kann wieder arbeiten.  ;-)